Themenkreis Urbane Logistik (BVL) zu Gast an der Hochschule Hannover (HsH)

Der Themenkreis Urbane Logistik der BVL – Bundesvereinigung Logistik war gestern zu Gast an der Hochschule Hannover. Rund 30 Stakeholder diskutieren die Belieferung im städtischen Raum aus unterschiedlichster Perspektive. Mit dabei sind Experten von DHL, Hermes, UPS über EDEKA Aktiengesellschaft, REWE Group, DACHSER sowie die Städte Hannover, Hamburg, Berlin bis hin zu Volkswagen AG, Logistikimmobilien, BIEK, EHI und Fraunhofer IML. Herzlichen Dank an die Mitglieder des Themenkreises für spannende Impulse!

Die Hochschule Hannover (Wirtschaftsinformatik, scm-lab, Maik Trott, Marvin Auf der Landwehr) stellte in dem Rahmen aktuelle Ergebnisse aus dem BMBF-Projekt USEfUL vor, bei der die Zustellung von Pakten (KEP) und Lebensmitteln (egrocery) mit der Software AnyLogic simuliert werden. Hierbei wurde die Belieferung von rund 9.000 Haushalten in Hannover im Detail digital nachgebildet und verschiedene Arten der Belieferung miteinander verglichen. Fotos: HsH.

Mehr zum Themenkreis finden Sie hier. Artikel auf LinkedIn hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.