CO2 Management, geht das? Aller Anfang ist schwer…, 25.01.2022 (Di) 16:00 online

Um das ausgegebene Ziel zu erreichen (die globale Erwärmung auf maximal 1,5 Grad Celsius zu begrenzen), ist es notwendig effektive Nachhaltigkeitskonzepte zu entwickeln. Jedes Klimaereignis hat unmittelbaren Einfluss auf globale Supply-Chains, weshalb effektive und tragfähige Konzepte gefragt sind. Ein Großteil der Treibhausgasemissionen stammt aus der Nutzung fossiler Energieträger, welche die globale CO2-Bilanz negativ beeinflussen. Hieraus ergibt sich die dringende Notwendigkeit solche Emissionen einzusparen. Die Wirtschaft, insbesondere die Logistik-Branche, die naturgemäß hohe CO2 Ausstöße zu verzeichnen hat, ist vor dem Hintergrund steigender gesellschaftlicher und politischer Ansprüche angehalten innovative Ansätze zur Messung und Reduktion zu implementieren. Photo by Sven Brandsma on Unsplash. Anmeldung HIER.

Wir zeigen anhand von Praxisbeispielen auf, welche Herausforderungen betrachtet werden müssen und wie Lösungen zu einer positiven Entwicklung beitragen können. In der Materialflusskette sind verschiedenste Marktteilnehmer beteiligt, die in dieser Veranstaltung ihre Ansätze und Strategien vorstellen und im Anschluss gemeinsam Potenziale erörtern.

Agenda

16:00 – 16:05 Uhr Begrüßung durch die BVL
Lutz-Peter Lau, BVL Regionalgruppensprecher, Global Head of SCM, ContiTech Antriebssysteme GmbH  

16:05 – 16:20 Uhr Der BVL-Themenkreis Nachhaltigkeit stellt sich vor – Empfehlungen zur Messung von CO2 Emissionen im Transport
Serge Schamschula, Senior Partner Manager & Sustainability Spiritus Rector, Transporeon GmbH  

16:20 – 16:40 Uhr Einblicke des Frachtführers Sovereign Speed – Strategie & Ansatz Gemeinsame Möglichkeiten HVO100 Beispiel
Luis Schiffer, Projektmanagement Greenteam, Sovereign Speed GmbH
Moritz Tölke, External Consultant CO2 Management , Sovereign Speed GmbH
Hendrik Bender, Vice President Group Sales, Business Development & Marketing, Sovereign Speed GmbH  

16:40 – 16:55 Uhr Einblicke des Verladers ContiTech Antriebssysteme GmbH – Sustainability in logistics at ContiTech
Bogdan Marinescu, Global Head of Warehousing and Transportation, ContiTech Antriebssysteme GmbH  

16:55 – 17:10 Uhr Einblicke des Lösungsanbieters Transporeon – Transporeon Carbon Visibility” – Ein 360° Lösungsansatz zum Messen, Benchmarken und Reduzieren
Serge Schamschula, Senior Partner Manager & Sustainability Spiritus Rector, Transporeon GmbH  

17:10 – 17:30 Uhr Roundtable, Q&A
Lutz-Peter Lau, Global Head of SCM, ContiTech Antriebssysteme GmbH  

17:30 – 17:35 Uhr Fazit der Veranstaltung und Verabschiedung durch die BVL Regionalgruppe Niedersachsen
Johannes Staritz, BVL Regionalgruppensprecher Niedersachsen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promovend, Hochschule Hannover (das hub)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.