WI-Kolloquium SoSe 2019: #DigitalisierteLogistik

Mit knapp 100 TeilnehmerInnen wieder volles Haus zum Thema #DigitalisierteLogistik am Beispiel von Flotten- und Routenoptimierung sowie Supply Chain Design. Gestern fand der Fokustermin #SCM im WI-Kolloquium (SoSe 2019) an der Hochschule Hannover in Kooperation mit der Studentischen Regionalgruppe Niedersachsen der BVL – Bundesvereinigung Logistik statt.

Die Referenten gaben Einblicke in das Projektgeschäft: Marius Müller und Matthias Pastunink (Graphmasters GmbH) stellten Ansätze zur Flottenoptimierung bei der Filialbelieferung vor. Im Gegensatz zu Touren im KEP-Segment mit vielen Stopps und wenigen Nebenbedingungen, sind bei der Filialbelieferung weniger Stopps mit komplexen Nebenbedingungen zu berücksichtigen. Soeren Falkenberg (Expeditors) führte im zweiten Vortrag durch strategische Ansätze zum Design der Lieferkette.

Beide Unternehmen bieten auch ein #Praktikum im Themenfeld #SCM an. Graphmasters GmbH stehen heute im Rahmen der meet@hochschule-hannover für Gespräche zur Verfügung, oder im Nachgang per Mail. Expeditors freuen sich über Bewerbungen an Thuy Pham und Katharina Frenck. Auch das Team der Studentischen Regionalgruppe freut sich über Verstärkung, Kontakt: Nico Lahier, Sabrina Trebing und Tristan Ryll. Fotos: Vanessa Hinrichs

Artikel auf LinkedIn hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.